Prag, Olmütz

Wir stellen Ihnen hier kurz und knapp Prag und Olomouc/Olmütz vor, wo unsere Tschechisch Sprachkurse stattfinden.

Prag

Prager BurgMillionen von Touristen suchen jedes Jahr Prag aus und lassen sich wiederholt durch seine Atmosphäre bezaubern. Unerschöpfliches Kulturangebot, hoch entfaltete touristische Dienstleistungen, vernünftiges Preisniveau sowie leichte Verkehrsereichtbarkeit - das alles sind gute Gründe für einen Besuch.

WenzelsplatzDer Hauptreichtum von Prag ist jedoch die beeindruckende Menge historischer Denkmäler aller architektonischer Stile. Nicht umsonst wurde Prag mit der Eingliederung in die Liste des Welterbes UNESCO beehrt. Das Zentrum Prags ist das ausgedehnteste Gebiet dieser Art auf der Welt und es sind hier mehr als 1000 Denkmalobjekte konzentriert. Ein weiteres Tausend davon befinden sich auf dem restlichen Stadtgebiet.

KleinseiteDer historische Kern der Stadt befindet sich auf den beiden Ufern der Moldau und besteht aus 6 Stadtteilen - früher unabhängigen Städten, die im 18. Jahrhundert vereinigt wurden. Es handelt sich um die Staré Město (Altstadt), Nové Město (Neustadt), Jüdische Stadt Josefov, Malá Strana (Kleinseite), Hradčany (Hradchin) und Vyšehrad.

Mehr Informationen unter www.prague.eu und www.czech.cz

Olomouc (Olmütz)

Diese Stadt hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten. Olomouc ist die zweitgröβte und zweitwichtigsteCaesarbrunnen denkmalgeschützte Stadt der Tschechischen Republik. Diese Stadt ist ein administratives, gesellschaftliches, kulturelles, sportliches und touristiches Zentrum einer malerischen Region, deren gröβten Teil die fruchtbare Haná-Ebene einnimmt.

Egal wann Sie kommen, ein Besuch in Olomouc lohnt sich auf jeden Fall, weil Olomouc nicht nur eine Stadt mit Historie und Traditon ist, sondern über das ganze Jahr durch ist die Stadt voller Lebensfreude, Gemütlichkeit und Gastfreundschaft.

Lernen Sie diese schöne und an Erlebnismöglichkeiten reiche Stadt näher kennen: die Stadt Olomouc - und wir mit ihr - freut sich auf Sie.

Olomouc gestern und heute

Ursprünge der Stadt gehen 4 000 Jahre zurück. Erstmals wurde Olomuc urkundlich schon im Jahre 1055 erwähnt. Bedeutende Architekten und Baumeister - unter anderem auch Christoph Dienzenhofer - haben das unverwechselbare Olmützer Stadtbild geprägt - angefangen vom Bischöflichen Palast, dem Wenzelsdom, dem Erzbischöflichen Palast, der Michaelskirche, dem Rathaus bis hin zur Dreifaltigkeitssäule, die seit 2000 im Verzeichnis des Kulturerbes der UNESCO eingetragen ist.

die Dreifaltigkeitssäule und das Rathaus Olomouc war schon immer auch der geistige und kulturelle Mittelpunkt des Landes. Hier studierten Albrecht von Wallenstein, Gregor Johann Mendel, in der Stadt lebten Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Mahler … Das Kulturangebot der Stadt ist ebenfalls vorbildlich.

Maßstäbe auf ganz anderem Gebiet setzen die Messen und Ausstellungen, vor allem die internationalen Blumenmessen, die auf dem Gelände des Smetana-Parks regelmäßig stattfinden. Weiterhin dann noch eine Vielzahl gemütlicher Restaurants, Weinstuben für jeden Anspruch - auch den höchsten - Gartenlokale und Straßencafés, KneipenOlomouc aus der Vogelperspektive und Bistros, Diskoteheken und Nachtsclubs sorgen dafür, dass keine Wünsche offen bleiben.

Die Stadt Olomouc - Metropole Mittelmährens - wird zurecht zum Ziel mancher Besucher. Es kommen viele Touristen, den einzigartigen Komplex von historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Und wann kommen Sie?

Mehr Informationen unter www.tourism.olomouc.eu